Peer.de - Peer-Arne Böttcher

Peer-Arne Böttcher

Elbchaussee 43

22765 Hamburg

 

Tel.: +49 (0) 40 42 10 70 10

E-Mail: post@peer.de

 
Peer-Arne Böttcher

Anfrageformular

Anfrageformular

Anfrageformular
captcha
Datenschutz*

Smart Economy

Ein- und Aussichten rund um die Frage "Wie gewinne ich Geschäftsfreunde?" 

Kategorie: Frage & Antwort
22.09.2013  

10 Fragen an: Hermann Scherer, Schatzfinder und Glückskind

Hermann Scherer ist ein umtriebiger Mensch: Über 2.000 Vorträge vor rund einer halben Million Menschen, 36 Bücher in 18 Sprachen, über 1.000 Presseveröffentlichungen, Vorlesungen an mehreren europäischen Universitäten, erfolgreiche Firmengründungen, eine anhaltende Beratertätigkeit und immer neue Ziele - das alles ist Hermann Scherer.

 

"Der Erfolgsmacher" (Focus) lebt in Zürich und ist in der Welt zu Hause, wo der Erfolgsextremist mit seinen mitreißenden Auftritten Säle füllt. "Er ist einer der profiliertesten Coaches und Unternehmensberater Deutschlands. Belesen und voller Charisma gleichermaßen", schreibt das Handelsblatt über ihn. Und wer ihn einmal persönlich erlebt hat, wird dies genau so bestätigen können.

 

1.    Wie würden Sie selbst sich einem Unbekannten in einer SMS beschreiben?
Introvertiert, unzufrieden und pflegeleicht


2.    Was glauben Sie: Welchen nullten Eindruck machen Sie auf einen Dritten?
Mein Fach ist unter anderem Marketing, so wird er – ob nun berechtigt oder nicht - sicherlich einen erfolgreichen beruflichen Eindruck bekommen.


3.    Wenn Sie Ihre bisherige Karriere als Rezept beschreiben sollten: Welches waren die wichtigsten Zutaten?
Die Fähigkeit groß zu denken und den (mentalen) Fleiß dies täglich in kleinen Schritten umzusetzen.


4.    Wer war der erste und womöglich entscheidende Kontakt für Ihre Karriere?
Vermutlich mein damaliger Geschäftspartner und Mentor Willi Zander, der mittlerweile verstorben ist.



5.    Haben Sie für sich eine Regel entdeckt, nach der Sie Ihre Ziele am besten erreichen?
Ja, jedes Vorhaben, sofort ohne zu zögern in die Tat umzusetzen, zumindest den ersten Schritt dazu. Indem ich zum Beispiel bei neuen Ideen sofort die Kommunikation nach außen starte, also beispielsweise schon Dienstleister diesbezüglich anfrage, schaffe ich mir auch einen Druck von außen und bin damit geradezu gezwungen, die Ideen weiter zu verfolgen.



6.    Unterscheidet sich Ihr analoges von Ihrem digitalen Netzwerk?
Selbstverständlich, das digitale Netzwerk  ist ungefähr 5000 mal größer als das analoge.



7.    Haben Sie sich schon einmal bewusst gegen Ihr Bauchgefühl entschieden?
Ich habe schon 1000de Male gegen mein Bauchgefühl entschieden, teils freiwillig, teils gezwungenermaßen.



8.    Haben Sie Menschen in Ihrem Netzwerk, denen Sie „blind“ vertrauen? Wenn ja: Warum?
Nein, weil mich mein letztes „blind“ vertrauen über 4.000.000 Euro gekostet hat.



9.    Wie überprüfen Sie für sich selbst die Integrität eines Gesprächspartners?
Indem ich nicht höre was er sagt, sondern sehe was er tut.



10.    Welchen Menschen wollten Sie unbedingt kennen lernen – und wie haben Sie es angestellt?
Das waren bisher nicht so viele, aber ein prominentes Beispiel war Bill Clinton, den ich zu einem Besuch nach Deutschland eingeladen habe und damit der erste Deutsche war, dem es gelang Bill Clinton nach seiner Amtszeit mit der spektakulären Monika Lewinsky Affäre, nach Deutschland zu holen. Dabei war es mir offen gestanden gar nicht so wichtig Bill Clinton nach Deutschland zu holen. Entscheidender waren für mich die Resultate, die sich aus einer solchen Veranstaltung ergeben haben.



Kommentare

Keine Kommentare
 

Kommentar verfassen

* - Pflichtfeld

 
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 

Neuste Artikel

 
Beziehung & Management
29.08.2015  

Videointerview


 
Beziehung & Management
02.07.2015  

Netzwerk aufbauen: Warum Förster erfolgreicher sind als Jäger

Ich wollte als Kind stets Forstmeister wie mein Großvater werden. Ich fand es großartig, mit ihm...


 
Beziehung & Management
02.05.2015  

Wer fragt, der führt

Eine Frage, die ich immer wieder gestellt bekomme: Wie kann es mir gelingen, auf Veranstaltungen...


 
 

© 2016 Peer.de - Peer-Arne Böttcher

Peer.de - Peer-Arne Böttcher Peer.de - Peer-Arne Böttcher

 

top